Gewaltpräventionstag 2016/2017

 

Wie jedes Schuljahr soll auch heuer wieder ein Schultag im Zeichen der Gewaltprävention stehen. An diesem Tag, dem 29. September 2016, wurde in den 1. bis 3. Klassen ein Klassenrat durchgeführt, bei welchen die SchülerInnen der jeweiligen Klassen persönliche Anliegen, Erwartungen, Wünsche, Schwierigkeiten und dergleichen innerhalb der Klasse vorbringen können. Moderiert durch die Klassensprecher und Klassensprecherstellvertreter und unterstützt durch die Klassenvorstände wurde versucht Lösungen zu den gewünschten bzw. besprochenen Themen zu finden.

Die 4. Klassen erhielten Besuch von Polizisten, die viele Fragen beantworteten.

Außerdem galt es für die einzelnen Klassen mehrere Stationen mit kooperativen Spielen und kniffeligen Aufgabenstellungen zu bewältigen. An das jeweilige Alter angepasst wurden Spielsituationen ausgewählt und vorbereitet bei denen die SchülerInnen ihre Sozialkompetenzen üben und ausbauen konnten. Teamgeist, Kooperation, Hilfsbereitschaft und Kreativität waren dabei gefragt. Da auch das Wetter mitspielte, konnte die eine oder andere Übung auch im Freien, also in unserem Schulhof, erprobt werden. 

Ab 11 Uhr war dann die Theatergruppe Nemesis (http://www.theater-nemesis.at/) aus Wien für alle Schüler in der Aula angesagt. Das Stück „Ursache und Wirkung“ kam beim jungen Publikum sehr gut an, was sich darin zeigte, dass die Schüler bei der Sache waren, intensiv mitarbeiteten und auch bei der Nachbesprechung interessiert nachfragten. Zusammenfassend: Ein gelungener Schultag!