Am Mittwoch, 13. April 2016, wurden von den Schülerinnen und Schülern der Realgruppe (Biologische Übungen) der 3. Klassen Sträucher gesetzt, sodass im Laufe der kommenden Wochen und Monate im Schulhof eine Naschhecke anwachsen kann. Mit viel Elan wurden Löcher in den harten Boden gegraben, mit lockerer guter Erde versehen und schließlich die Ribisel-, Stachelbeer-, Himbeer- und Brombeerpflanzen (= Futterpflanze der Stabheuschrecken in der ersten Klasse) gesetzt und gegossen.
Ein herzliches Danke an die Gemeinde, welche die Pflanzen gesponsert hat, und an alle helfenden bzw. grabenden Hände!

 

Am Donnerstag, 28.04.2016,wurde die Naschhecke in unserem Schulhof fertiggestellt. Nachdem unser Schulwart die Beetumrandung fixiert hat, wurde von den SchülerInnen der 1bIT Klasse Rindenmulch um die Beerensträucher verteilt. Außerdem wurden viele der Kaulquappen, die wir zu Beobachtungszwecken in einem großen Wasserbehälter im Schulhof haben, eingefangen und wieder in einem Teich freigelassen.