Autoren Lesung „Sadakos Plan“ von Ingrid und Christian Mitterecker an der NMS Pottschach

 

Am Freitag, dem 21.3.2014 fand für die 4. Klassen eine Lesung des Ehepaares Mitterecker statt.

 

Das Thema des Buches vom Atombombenabwurf über Hiroshima und dessen schwerwiegende Folgen ergänzte den Geschichtsunterricht, der derzeit den 2.WK behandelt.

 

Ingrid und Christian Mitterecker haben Sadakos Leben neu recherchiert und mit "Sadakos Plan" ein Buch vom Frieden und von der Hoffnung geschrieben

 

Zum Inhalt:
Hiroshima 1945: Sadako Sasaki ist zwei Jahre alt, als die Atombombe abgeworfen wird. Scheinbar überlebt sie die Katastrophe ohne jede Verletzung.
Zehn Jahre später: Sadako, die beste Läuferin ihrer Schule, muss plötzlich ins Krankenhaus. Langsam wird ihr bewusst, dass sie die "Atombombenkrankheit" hat. Sie erfährt von einer Legende: Wer 1000 Kraniche faltet, wird wieder gesund. Sadako faltet 1000 Kraniche und bleibt krank; aber sie gibt nicht auf. Sie hat einen Plan. Sadako kämpft gegen das Sterben an. Ihre Krankheit ist nicht unergründliches Schicksal, sondern Teil einer von Menschen verursachten Tragödie.

 

Der Vortrag wurde von einer PowerPoint- Präsentation mit stark symbolhaften Bildern begleitet.

 

Die Stille während der Lesung ließ darauf schließen, dass der Inhalt den SchülerInnen nahe ging.